Kunst-Stücke

Kunst-Stücke

... im Rausch der Inspiration

Ich bin fasziniert von Farben, Texturen, Licht. Aber auch Gegensätze beim Material ziehen mich an: "Altpapier" mit Luxus zu kombinieren, ist eine Herausforderung.

Die Fotos zeigen Ausschnitte eines Colliers, das ich "Blue Schubert" taufte. Es war eine Auftragsarbeit für eine Musikerin. Ich hatte das Thema Musik, die Länge des Colliers (47 cm) und ihre Lieblingsfarben als Anhaltspunkte und durfte dazu völlig frei entwerfen. Als Schmuck, der auf der Bühne getragen wird, durfte es luxuriös glitzern. Ich entschied mich für eine Mischung von hellen Blautönen, durchsichtigem Kristall und Weiß.

Diesmal sollten die Papierperlen - hier aus historischen Schubertnoten um 1900 gedreht - mit feinstem Luxus kombiniert werden, nämlich Kristallen von Swarovski. Diese schimmern im Licht in allen nur denkbaren Blautönen, geben je nach Neigung aber auch Gold- und Regenbogentöne ab. Für die kleineren Rocailleperlen musste es deshalb ebenfalls Qualität sein. Ich wählte Glaskunst aus Japan in Form von wasserblauen Minitröpfchen und kristallfarbenen Perlchen mit Silbereinlage.

Weil mich die Kombination sehr unterschiedlicher Materialien reizt, liegt dieses Papier-Swarovski-Perlen-Collier auf einer mehrreihigen Kette aus Naturmaterialien: echter Seide in Form von handgerollter und -genähter Seidenschnur und feinem Band, dazu aus blauer Papierschnur von Hand hergestelltem Blattwerkband.

Durch eine raffinierte Verschlusskonstruktion (versilberte Karabiner) können beide Colliers miteinander verbunden oder einzeln getragen werden.

Papier sind also theoretisch wenig Grenzen gesetzt - es verbindet sich hervorragend mit größtem Luxus.

Fertige Schmuckstücke gibt es in meinem Shop bei Dawanda. Zu Auftragsarbeiten s. hier.