Collage Alter

Das Kraftbuch

Göttin mit Spiralen

Zugehörigkeit und Wohlfühlen

Kann ein Art Journal Kraft geben oder beim Anschauen Wohlfühlen vermitteln? Es gibt unterschiedliche Herangehensweisen dafür:

  • Wir schöpfen ein Art Journal voller Schönheit.
  • Wir halten gute Erinnerungen oder positive Erlebnisse fest.
  • Wir träumen eine reale Situation um.
  • Wir bearbeiten kreativ ein schwieriges Thema, an das wir mit Worten nicht herankommen.
  • Wir arbeiten mit Kindheitserinnerungen.

Ohne dass wir an therapeutische Tiefen gehen, die ein normales Art Journal nicht leisten kann und will, wirken Farben, Kompositionen und Erinnerungen auf die Betrachter:innen, aber auch schon beim Fertigen. Bei diesem Art Journal werden wir uns vielleicht einfach nur rigoros für unsere Lieblingsfarben entscheiden, für Flausch und Streichelstrukturen. Wir sind aber auch absolut frei, Kinderfotos von uns in Fantasielandschaften zu setzen oder ein Tagebuch zu führen für das, wofür wir dankbar sind. Vielleicht kombinieren wir Sprüche, die Kraft geben, mit bunten Blumen? Oder stecken unsere Figur durch Collagen in Abenteuer, per Zeitmaschine in andere Zeiten, in Mikrokosmen oder das Weltall? Unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Unliebsames, Kräftezehrendes und was wir loswerden wollen, lässt sich dank unterschiedlicher Layertechniken auslöschen oder wegkratzen, überstempeln und übermalen, sogar zu etwas Neuem umgestalten.

Unser Kraftbuch wird ein Art Journal werden, das wir immer wieder gern anschauen. Es wird gleichermaßen ein Genuss sein wie eine Möglichkeit zum freien Assoziieren, zur Erinnerung, zum Nachdenken. Vielleicht wird es auch die bildhafte Umsetzung des wertvollen Moments sein, in dem wir mit einer Sache abgeschlossen haben und loslassen können.

Das Kraftbuch ist ideal

  • zum Erlernen von Techniken des Aufbauens oder Zerstörens einer Darstellung,
  • zum Fokussieren auf Schönheit in Farben, Komposition und Materialien,
  • um unterschiedliche Arten von Art Journals kennenzulernen.
Collage Alter

Eine Kraftquelle

Wir fertigen ein Art Journal an, das uns später beim Anschauen immer wieder Kraft vermitteln wird und Wohlgefühl auslöst. Dabei lernen wir, wie sich bestimmte Arten dieses Art Journals mit passenden Techniken verknüpfen lassen.

Im Mittelpunkt steht das Arbeiten in Mehrschichtverfahren. Wir üben uns im Finden von Farbharmonien und harmonischen, zentrierenden Kompositionen. Hilfreich ist im Vorfeld der Einführungs-Minikurs "Komposition und Farbe", er ist aber keine Teilnahmevoraussetzung.

Wir üben mit Techniken des Verbergens: Kratzen und Schneiden, Gesso, Stempeln, Überdrucken und Überkleben. Textiles findet zu Papier, alte Buchseiten offenbaren neuen Sinn kombinierter Wörter. In diesem Art Journal kommen eigene Fotos oder Bildfunde zur Geltung, die wir auf unterschiedliche Weise verfremden oder schmücken können. Intuitive Techniken wie Collage, Zeichnen, Doodles kombinieren wir mit der Planung von Zeitstrukturen oder Darstellungsrhythmen. Aus diesem Fundus wählen sich die Teilnehmer:innen die Art des Kraftbuchs, die ihnen am meisten liegt.

Dieses Art Journal kann von Anfänger:innen gestaltet werden, ist aber auch eine reizvolle Aufgabe für Fortgeschrittene. Der Kurs ist gut kombinierbar mit dem Kurs "Träumestäbe".

  • Termine
  • Dauer: Workshop, 5 mal 40 min. + Community während der Laufzeit + Handout
  • Tarif:
Zubehör:

Eine genaue Materialliste geht den Teilnehmer:innen nach Anmeldung zu. Es gibt ein bebildertes pdf-Handout.

Buchseiten mit Stoff